Saunaholz Espe

Saunaholz Espe – Banklatte

Profil: PHL
Behandlungsintensität: 195°C
Dimension: 28 x 68 mm
Längen: endlos 1500-3000 mm
VPE: 3 Stück
Palettengröße: 540 Stück
Qualität: A-VEH

Saunaholz Espe im Überblick

  • Harzfrei
  • Elegante und ruhige Textur – nahezu astfrei
  • Hohe Formstabilität
  • Endrissfreie Sortierung
  • Sehr geringe Oberflächentemperatur
  • Barfuß- und Hautfreundlichkeit (keine Splitterbildung)
  • Niedrige Oberflächenhärte
  • Niedrige Elastizität
  • Kaum sichtbare Auswaschungen
  • sehr geringes Quell- und Schwundmaß

Das ideale Holz für die Saunabank

Das Espenholz gehört zu den leichtesten Laubhölzern und ist zudem sehr weich. Die von Thermory thermisch behandelte Espe gilt gegenüber einer unbehandelten Espe und anderen Saunahölzern als deutlich hygienischer und pflegeleichter. Diese zwei Faktoren sollte man berücksichtigen wenn man die Banklatten der Sauna plant, da diese am meisten genutzt werden. Ebenso wichtig  für die Gestaltung der Saunabank ist allerdings die Hautfreundlichkeit des Holzes. Aufgrund der reduzierten Dichte ist die thermisch modifizierte Espe sehr angenehm im Hautkontakt, da sich die Holzoberfläche weniger stark erhitzt und nicht splittert.

Für ein elegantes Sauna Design werden oft helle Hölzer verwendet. Das Saunaholz von Thermory beeindruckt durch seine helle Farbe, ruhige Textur und nahezu astfreien Sortierung.