05Jun
Von: Swero An: 5. Juni 2020 In: Blog Kommentare: 0
Thermoesche Barfußfreundlichkeit

Eine Holzterrasse zu reinigen und ölen steht grundsätzlich jedem frei. Wir empfehlen eine Terrassenreinigung normalerweise ein- bis zweimal im Jahr mit Wasser und Bürste. Vorzugsweise sollte diese nach und vor dem Winter stattfinden. Es ist außerdem zu sagen, dass jegliche Terrassenoberflächen im Außenbereich egal ob WPC, Stein oder Holz gereinigt werden sollten. Für eine Holzterrasse kann natürlich ein Terrassenreiniger hinzugezogen werden. Dieser entfernt auch hartnäckige Verschmutzungen! Das Ölen der Terrasse kann anschließend durchgeführt werden. Sollten Sie Ihre Terrasse ölen, heißt dies nicht, das Ihre Terrasse nicht vergraut. Es verzögert lediglich den Vergrauungsprozess des Holzes. Schlussendlich vergraut jeder Terrassenboden, egal aus welcher Holzart er besteht.

Holzterrasse reinigen

Entscheiden Sie sich dazu Ihre Holzterrasse zu reinigen, empfehlen wir wie eben schon erwähnt unseren Terrassenreiniger – Thermory Holzreiniger. Dieser kann schnell und effektiv mit Wasser und Bürste eingesetzt werden. Somit wird der Schmutz auf den Terrassendielen entfernt und eine homogene Vergrauung findet statt. Bei Bedarf kann der Terrassenboden nun anschließend geölt werden.

Terrasse reinigen und ölen

Beim „Terrasse ölen“ unterscheiden wir zwischen den Holzarten. Das Terrassenöl, Thermory-Öl dunkel, empfehlen wir für etwas dunklere Hölzer, wie beispielsweise die Thermoesche Terrassendielen. Das Terrassenöl Thermory-Öl hell hingegen, bieten wir für hellere Terrassendielen wie Thermokiefer und Eiche an. Es ist wichtig zu wissen, dass das Ölen nicht zur Verlängerung der Lebensdauer des Holzes beiträgt. Es ist lediglich eine Maßnahme aus optischen Gründen und hilft dabei den Vergrauungsprozess hinauszuzögern.

Natürlich gibt es auch im Terrassenbereich verschieden Geschmäcker. Die einen erachten die silbergraue Optik des Terrassenholzes als einzigartig und zugleich Blickfang. Will der Kunde jedoch den Vergrauungsprozess verlangsamen bzw. hinauszögern, raten wir dazu die Holzterrasse regelmäßig zu reinigen und ölen. In der Vergangenheit haben wir bisher sehr gute Erfahrungen mit den Terrassenölen von Thermory gemacht.

Ihr Kommentar: